Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Lärminitiative



Die Initiative Motorradlärm ist ein Zusammenschluss von Land und Kommunen, um dem Thema Motorradlärm mehr Gewicht und Aufmerksamkeit zu verleihen. Unter der Federführung des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg wurde im Rahmen einer Arbeitssitzung ein gemeinsamer Förderungskatalog erarbeitet, mit dem an die politischen Entscheidungsträger beim Bund und bei der EU herangetreten wurde. Zwischenzeitlich hat sich der Bundesrat seiner Sitzung am 15. Mai 2020 mit großer Mehrheit für die wirksame Minderung und Kontrolle von Motorradlärm ausgesprochen. Die Beschlüsse des Bundesrates greifen alle zehn Forderungen der „Initiative Motorradlärm“ auf. Bundesregierung entscheidet, ob und wann sie die Entschließung des Bundesrates aufgreift.

Die Mitgliedschaft in der Initiative ist Städten, Gemeinden und Landkreisen in Baden-Württemberg vorbehalten. Der Beitritt ist kostenfrei, ein Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben. Mitglieder im Raum Freiburg sind bisher die Gemeinden Badenweiler, Feldberg, Schluchsee, St. Märgen und St. Peter, sowie die Landkreise Lörrach und Waldshut und seit kurzem die Gemeinde Breitnau, der Regionalverband Südlicher Oberrhein, die Stadt Waldkirch und die Gemeinde Münstertal. Auch der Kreistag hat am 9. November 2020 für den Beitritt des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald gestimmt.

Auch in der Gemeinde Stegen ist es ein wichtiges Anliegen, sich für die Reduzierung von Motorradlärm einzusetzen und damit für die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger ein Zeichen zu setzen. Deshalb hat der Gemeinderat beschlossen, dass die Gemeinde Stegen der Initiative Motorradlärm als Mitglied beitritt. Damit unterstützt die Gemeinde die Bemühungen, den Lärm durch Motorräder an der Quelle zu reduzieren, womit eine nachhaltige flächendeckende Verbesserung und Entlastung für die Betroffenen erreicht werden soll. Außerdem sollen eventuelle Streckensperrungen mit diesem Engagement entgegen gewirkt werden.